Auf Herz und Nieren geprüft...

Kosmetikstudio Kosmetiksalon natural organic cosmetic Naturkosmetik

I Love SPA zu Besuch bei natural organic cosmetic

 

I Love SPA gehört zu einem der meistgelesenen Blogs mit den aktuellen Infos rund um die Themen SPA und Wellness.

 

Die sympathische Bloggerin Jennifer Ospelt ist selbst ausgebildete Physiotherapeutin und seit vielen Jahren in der SPA-Branche tätig. Für ihre Leser berichtet sie mehrfach wöchentlich über SPA- und Wellness- Einrichtungen, schreibt Produkt-Empfehlungen und verrät echte Geheimtipps zu den Treatments, die ihr Herz erobert haben. Dabei folgt sie einem simplen Grundsatz: “Ich schreibe nur über SPAs und Produkte, die ich selbst ausprobiert habe und die mich überzeugen”.

 

 

Umso mehr freuen wir uns über Jenny's Besuch bei natural organic cosmetic und den ausführlichen Bericht, welcher diese Woche auf ihrer Blog-Seite I love Spa erschienen ist!

 

 

Lesen Sie selbst!

 

 

natural organic cosmetic München

Januar 25, 2016

 

Ach München, it has been a while! Aber das wird sich in den kommenden Wochen ändern. Ich war nämlich nicht nur vergangene Woche in München unterwegs, sondern werde in zwei Wochen ein weiteres Mal für ein paar Tage vor Ort sein, um die Subpage weiter aufzubauen.

Google Analytics sagt, dass viele aus München hier mitlesen. Umso happier bin ich, euch heute einen Knaller-Tipp für Facials in München vorzustellen: natural organic cosmetic. Genaugenommen handelt es sich dabei um ein Kosmetikinstitut, das vor gerade mal einem Jahr eröffnet hat. Hier wird mit Produkten von OrganicSeries gearbeitet und ich bin ziemlich gespannt, weil ich mit dieser polnischen Linie bisher noch nie in Kontakt kam.

 

natural organic cosmetic liegt in der Fraunhoferstraße 39 (der Eingang befindet sich in der Reichenbachstraße) und wenn ihr den richtigen Ausgang am U-Bahnhof Fraunhoferstraße nehmt, stolpert ihr im Prinzip auch schon fast rein. Wenn ihr wie ich den äääh „anderen“ Ausgang nehmt, kommt ihr an einer Filiale von Super Danke! vorbei. Aber could be worse. Ich empfehle Popeye Punch.

Obwohl ich ein bisschen zu früh bin, erwartet mich Astrid bereits, begrüßt mich freundlich und serviert mir erstmal einen leckeren Minztee. Ankommen und Auftauen. Astrid schließt die Tür ab (note to self: sehr privat hier) und wir unterhalten uns ein bisschen über den Blog, den Laden und OrganicSeries. Die Inhaltsstoffe dieser Linie sind zu 100% natürlich und vegan und wie der Name schon vermuten lässt, setzt OrganicSeries auf hochkonzentrierte, organische Wirkstoffe. Es handelt sich also um eine organische Wirkstoffkosmetik. Das gibt’s ja eher selten.

 

Mich erwartet hier und heute die 90-minütige Premium Gesichtsbehandlung, will heissen: Reinigung, Peeling, Ausreinigen, Serum- bzw. Hyaluronsäurebehandlung, Algen-Detox-Maske, Gesichtsmassage, und Abschlusspflege. Auf geht’s!

Wir begeben uns nach nebenan in den Treatmentraum, ich entkleide mich und Astrid packt mich kuschelig ein. Ich begrüße das, denn draußen ist es klirrend kalt. Obwohl ich seit halb 5 wach bin, stelle ich ziemlich schnell fest, dass Astrid vom Fach ist. Das ist in der Branche ja leider keine Selbstverständlichkeit. Sie sagt sehr kompetente Dinge und auch das Facial an sich ist nicht nur superprofessionell, sondern auch gründlichstens!

 

Astrid bringt nicht nur meine Augenbrauen mit der Fadentechnik in Form, sondern enthaart auch gleich noch meine Oberlippe! Crazyyy! Das hab‘ ich so noch bei keinem Facial erlebt. Sie fragt außerdem, ob ich Augenbrauen und Wimpern gefärbt haben möchte – was ich allerdings verneine. (Ich kann zwar verstehen, dass blonde oder rothaarige Frauen sowas machen, finde es bei dunklen Haaren persönlich aber eher überflüssig.)

 

Die Produkte duften unaufdringlich und sind maximal verträglich. Kein Brennen, Jucken oder Ziepen. Ich kämpfe gegen die Müdigkeit. 4:30Uhr und so. Ich gebe alles, nicht in diesen fiesen Dämmerzustand abzudriften (das finde ich nämlich immerganz schön unprofessionell), aber die Frage, ob ich Platzangst habe, bringt mich glücklicherweise zackig zurück in’s Hier und Jetzt. Öhhm, nee. Ob es mich stört, wenn die Maske den Mund verschließt? Höchstwahrscheinlich nicht.

 

Auftritt Algen-Detox-Maske! Sie kühlt äußerst angenehm und verschließt wirklich den Mund. Nach dem Auftragen und während der Einwirkzeit verlässt Astrid den Raum. Schwer zu sagen, wie lange sie weg war, denn ich schlafe ein und wache erst wieder auf, als sie zurückkommt. Die Maske ist jetzt gummiartig und kann am Stück abgezogen werden. Gesichtsmassage, Tagespflege, fertig. Wohligstes Hautgefühl und strahlendster Teint. Einfach nicht darüber nachdenken, dass ich gleich im Anschluss in einem Floatingtank mit Salzwasser abtauchen werde. Augen auf bei der Terminkooordination!

 

Fazit: Tolle Produkte, kompetente Astrid, gründlichstes Facial ever und für Münchner Verhältnisse unverhältnismäßig niedrigpreisig. Hier findet ihr das Spa Menü. Neben Facials gibt’s auch Maniküre. Die Fadensache hat mich stark fasziniert. Würde ich in München leben, würde ich höchstwahrscheinlich regelmäßig zur „Gesichtshaarentfernung mit Faden“ für 10€ (Stand: Januar 2016) bei natural organic cosmetic vorbeischauen.

 

Also: Sowas von highly recommended!

 

Happy Relaxation!

Jenny

SHOP:

natural organic cosmetic

Fraunhoferstr. 39

(Eingang Reichenbachstraße)

D-80469 München

 

Shop + Behandlungstermine:

Tel.: 089 - 228 43 989

termine@natural-organic-cosmetic.de

 

Office + Businesskunden:

Tel.: 089 - 200 955 93

info@natural-organic-cosmetic.de

D-80469 München; Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt; Gärtnerplatzviertel